Kinderprojekt "Madre Rosa"

Mission in Brasilien

Mutter Rosa hatte ein Herz, das die ganze Welt umspannte. Ihre Mission sah sie dort, wo die Not am größten war, wo Armut und Unterdrückung herrschten. In großem Vertrauen auf Gott hat sie sich dieses Ziel gesteckt und  es den Schwestern als Vermächtnis hinterlassen.

1958 wurden die ersten Schwestern  nach  Brasilien entsandt und seit dieser Zeit sind wir als Gemeinschaft im Nordosten Brasiliens tätig. Unsere Mitschwestern setzen sich dort nach Kräften ein: anfänglich in Schulen, in den Pfarreien und später vor allem in der Gesundheitsfürsorge und Bildung.

  

Kinderprojekt "Madre Rosa" - Hilfe für mittellose Kinder und Jugendhilfe

Seit über 20 Jahren engagieren sich die Waldbreitbacher Franziskanerinnen mit ihrem Projekt „Madre Rosa“ im Nordosten Brasiliens für Kinder und Jugendliche aus schwierigem sozialen Umfeld. Aktuell betreuen sie rund 450 Kinder und Jugendliche aus Bacabal und Umgebung im Alter von 7 bis 17 Jahren aus den ärmsten Verhältnissen. Mit einer sinnvollen Freizeitgestaltung bieten die Schwestern ihnen eine Alternative zu Kriminalität, Drogenabhängigkeit und einem Leben auf der Straße. Dank „Madre Rosa“ haben sie die Chance auf Ziel und Richtung in ihrem Leben.

Um sie buchstäblich von der Straße zu holen, bieten die Waldbreitbacher Franziskanerinnen ihnen einen geschützten Rahmen und viele Bildungsangebote. Denn nur durch Bildung können die Kinder selbst den Kreislauf von Armut, Abhängigkeit und Missbrauch durchbrechen und zu mündigen Bürgern heranwachsen, die ihre Lebensumstände und ihre Geschichte selbst gestalten. Daher ist der regelmäßige Schulbesuch auch die einzige Bedingung, die die Kinder erfüllen müssen, um an „Madre Rosa“ teilnehmen zu dürfen.

„Madre Rosa“ braucht Ihre Unterstützung!

Nur dank intensiver, finanzieller Unterstützung und gelebter Solidarität vieler Menschen ist es überhaupt möglich, dieses wichtige Projekt „Madre Rosa“ weiterzuführen, denn der Staat Brasilien gibt keine festen Zuschüsse. Mit Ihrer Spende helfen auch Sie den Kindern und ihren Familien in Bacabal. Schenken Sie ihnen eine Zukunft und unterstützen Sie die wertvolle Arbeit der Franziskanerinnen
in Brasilien!

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Unser Spendenkonto:
WALDBREITBACHER FRANZISKANERINNEN E.V.
IBAN DE27 5745 0120 0002 0015 01
BIC MALADE51NWD (Sparkasse Neuwied)

Kontakt:
Waldbreitbacher Franziskanerinnen
Sr. M. Wilma Frisch
Margaretha-Flesch-Straße 8
56588 Waldbreitbach

Telefon 02631 81-1240
E-Mail: sr.wilma(at)wf-ev.de

Weitere Informationen zum Projekt "Madre Rosa" finden Sie im Folder, den Sie hier als PDF-Datei downloaden können.

 

 

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch