Pilgerwanderungen

Eine Pilgergruppe an der Gedenkstätte im Fockenbachtal.
Foto: Anja Loudovici

Seit 2008 – dem Jahr der Seligsprechung von Mutter M. Rosa Flesch – bieten die Waldbreitbacher Franziskanerinnen zweimal im Jahr eine Pilgerwanderung auf den Spuren ihrer Ordensgründerin an. Mutter Rosa stammte aus der Region und noch immer finden sich im Wiedtal rund um Waldbreitbach zahlreiche Orte, die in ihrem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. So führen die Pilgerwanderungen zum Beispiel ins Fockenbachtal zur Gedenkstätte. An dieser Stelle, an der einst das Wohnhaus und die Ölmühle von Mutter Rosas Familie stand, hatte sie ihre Berufung erfahren.

Auch die Kreuzkapelle in Hausen an der Wied ist eine Station der Pilgerwanderung. In der Klause an der Kreuzkapelle, die heute noch besucht werden kann, lebte Mutter Rosa einige Jahre zusammen mit ihren Gefährtinnen und mehreren Waisenkindern.
  

Die Termine, den jeweilgen Treffpunkt und die genauen Routen der Pilgerwanderungen finden Sie unter dem Menüpunkt Termine.


Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch