07.04.2015

Haus Franziskus schließt Mitte des Jahres

Trier. Ende Juni wird das Haus Franziskus seine Arbeit beenden und geschlossen. Das geht aus einem Schreiben hervor, das in diesen Tagen an die Besucher des Begegnungsforums verteilt wird und von Schwester Edith-Maria Magar, der Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, unterzeichnet ist. Die Ordensgemeinschaft, die das Haus Franziskus im Jahre 1986 als generationenübergreifende Begegnungsstätte eingerichtet hatte, sieht sich nicht mehr in der Lage, „die wichtige Aufgabe personell und finanziell fortzuführen“, wie es in dem Schreiben wörtlich heißt.

Die Waldbreitbacher Franziskanerinnen leiden wie die allermeisten Ordensgemeinschaften nicht nur in Deutschland unter Nachwuchsmangel und Überalterung. Das zwingt sie, Konvente zu schließen und damit Angebote aufzugeben, die sie viele Jahre für die Menschen wahrgenommen und segensreich gestaltet haben – so im Herbst 2014 den Schwestern-Konvent in Trier-Ehrang oder im Februar in Merxheim.

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch