Geistliche Gemeinschaft

"Alles tun aus Liebe zu Gott, mit Gott, für Gott, um zu Gott zu gelangen"
                                                                     
Selige Mutter M. Rosa Flesch

       

Unsere Gründerin hat mit diesem Satz die Grundlage für unser Leben in Gemeinschaft beschrieben: Gott ist für uns Mitte und Quelle, aus der wir schöpfen. Dabei orientieren wir uns als Einzelne und als Gemeinschaft am Evangelium, an der Regel des heiligen Franziskus, an unserer Gründerin, der seligen Mutter M. Rosa Flesch, und an den Konstitutionen unserer Gemeinschaft.
  

Unser Leben in der Beziehung mit Gott findet Ausdruck und Nahrung

  1. im Gebetsleben, in Zeiten der Stille, der Besinnung, der Freude am Leben in Gott;
     
  2. in geschwisterlichen Beziehungen in Gemeinschaft, in der wir aufeinander hören, gemeinsam den Willen Gottes suchen und füreinander da sind;
     
  3. im Leben der Gelübde Armut, Gehorsam und eheloser Keuschheit.

Geistliche Gemeinschaft bietet den Raum, die eigenen Fähigkeiten zu entfalten und Gott für uns Menschen erfahrbar werden zu lassen. Wir leben im Spannungsfeld zwischen Arbeit und Gebet, zwischen Gemeinschaft und Alleinsein. Aus unserer Beziehung zu Gott schöpfen wir Kraft für die Begegnungen und Anforderungen des Alltags. Wir wollen die Zeichen der Zeit erkennen und daraus unser Handeln ableiten.

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch