Missionsprokur - Auftrag und Sendung

Foto vom Missionsbasar, der jährlich zugunsten des Projektes "Madre Rosa" auf dem Waldbreitbacher Klosterberg im Forum Antoniuskirche stattfindet. Foto: Anja Loudovici

Im Namen der Gemeinschaft unterstützt die Missionsprokur unsere Schwestern im Nordosten Brasiliens in ihrem persönlichen, pastoralen, sozialen und politischen Wirken mit den Mitteln und Möglichkeiten, die ihr von der Gemeinschaft und von Förderern zur Verfügung gestellt werden.

Dabei wollen wir in Solidarität mit den Ärmsten der Gesellschaft leben und bieten ihnen Hilfe zur Selbsthilfe an. Das geschieht unter anderem in dem Projekt “Madre Rosa”, einem Programm für Kinder zur Vorbeugung von Gewalt, Drogenmissbrauch und Kriminalität.

Durch Öffentlichkeitsarbeit und Informationsaustausch wollen wir das Interesse an der umfangreichen Pastoral- und Sozialarbeit unserer Schwestern in Brasilien wecken und erhalten und auch den Kreis der Interessierten und Unterstützer nach Möglichkeit erweitern. Dabei werben wir auch um Spenden für unsere Projekte und verwalten diese.

Die Missionsprokur arbeitet mit anderen Ordensgemeinschaften und Institutionen zusammen und tauscht Erfahrungen aus. So wollen wir gemeinsam unseren Beitrag leisten für Gerechtigkeit und Frieden in der Welt, zur Bewahrung der Schöpfung und zur Bekämpfung der Armut.

Spendenkonto:
Franziskanerinnen e.V Waldbreitbach
Sparkasse Neuwied
IBAN DE27574501200002001501
BIC MALADE51NWD

Kontakt:
Waldbreitbacher Franziskanerinnen
Missionsprokur
Sr. M. Wilma Frisch
Haus Mutter Rosa
Franziskusweg 1
56588 Waldbreitbach

Tel.: 02638 81-1240

E-Mail: sr.wilma<at>wf-ev.de

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch