Zukunft der jüngeren Schwestern

Sechs Vertreterinnen der Ordensleitungen franziskanischer Gemeinschaften trafen sich zum Workshop "Zukunft der jüngeren Schwestern in unseren franziskanischen Ordensgemeinschaften. Foto: privat

Hofheim am Taunus/Waldbreitbach. Unter der Leitung von Generaloberin Schwester Edith-Maria Magar und Franz-Josef Wagner fand Ende September in Hofheim am Taunus der 2. Workshop zur Zukunft der jüngeren Schwestern in unseren franziskanischen Ordensgemeinschaften statt. Sechs Vertreterinnen der Ordensleitungen entwickelten bei diesem Treffen Ideen und Perspektiven für die franziskanischen Schwestern unter 50 Jahren. Diese Thema ist eine wichtige Zukunftsfrage, die den franziskanischen Ordensgemeinschaften auf den Nägeln brennt. Es wird ein weiteres Treffen folgen, in dem gemeinsam mit jüngeren Schwestern die Ergebnisse vertieft und konkretisiert werden. 

 

 

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch

Unser Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie immer das Neuste über Projekte, Angebote und Wissenswertes zu unserer Gemeinschaft.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum