Jahrzehntelanges außergewöhnliches Engagement

Pflegedienstleiterin Birgit Hansen in den Ruhestand verabschiedet – Silke Becker übernimmt ihre Nachfolge

Verabschiedeten Birgit Hansen (2. von rechts), die langjährige Pflegedienstleiterin des Mutter-Rosa-Altenzentrums Trier, und begrüßten ihre Nachfolgerin Silke Becker (Mitte): Generaloberin Schwester Edith-Maria Magar (rechts), Schwester Gerlinde-Maria Gard (2. von links), Mitglied des Generalrates, und Einrichtungsleiter Frank Marx. Foto: Andrea Schulze

TRIER. Fast 28 Jahre war Birgit Hansen im Mutter-Rosa-Altenzentrum Trier tätig. Anfang September wurde die Pflegedienstleiterin in den Ruhestand verabschiedet. Es seien Jahre eines außergewöhnlichen Engagements gewesen, in denen sie das Haus maßgeblich mitgeprägt habe, betonte Generaloberin Schwester Edith-Maria Magar. Sie lernte Birgit Hansen vor 30 Jahren kennen, als diese in Waldbreitbach das Führungskräfteseminar absolvierte. Damals war die examinierte Krankenschwester Gruppenleiterin in der St. Elisabeth Klinik in Saarlouis. Anschließend wechselte sie als Wohngruppenleiterin in das Mutter-Rosa-Altenzentrum. Bemerkenswert sei, dass sie damals direkt das Mitspracherecht einer Pflegedienstleitung bei Investitions- und Personalentscheidungen erhalten habe. Ein Jahr später wurde sie gleichberechtigtes Mitglied der Heimleitung. Gleichzeitig absolvierte sie in Saarbrücken die berufsbegleitende Weiterbildung zur Pflegedienstleiterin. 

Auch berufspolitisch hat sich Birgit Hansen engagiert und sich in die Vertreterversammlung der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz wählen lassen. Ihr war es ein großes Anliegen, der Pflege Gehör zu verschaffen. Sie brachte sich ein. Es ist ihre Überzeugung, dass nie wieder über die Pflege bestimmt werden sollte, ohne dass Vertreter dieser Berufsgruppe dabei sind. Getoppt habe sie ihren Einsatz im Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Bürgerdialog im Januar 2019. Bei dieser Gelegenheit habe sie Merkel gefragt, mit welcher Begründung alten Menschen eine auf pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Pflege vorenthalten würde. Da Angela Merkel nicht direkt darauf antworten konnte, erhielt Birgit Hansen die Visitenkarte des Regierungssprechers Steffen Seibert. Diesen Kontakt nutzte sie, „um der Bundeskanzlerin pointiert, klar und wahr drängende Themen vorzutragen, die vielen in der Pflege und in der Pflegekammer am Herzen liegen“, stellte Schwester Edith-Maria anerkennend fest.

Er habe das Glück gehabt mit Birgit Hansen als Kollegin in der Heimleitung zusammenzuarbeiten, betonte Einrichtungsleiter Frank Marx. Sie sei immer wertschätzend, humorvoll und lösungsorientiert gewesen. Die
Belange der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden standen bei ihr immer an erster Stelle. Als Ehrenamtliche wird sie auch zukünftig dem Mutter-Rosa-Altenzentrum treu bleiben.

Nachfolgerin von Birgit Hansen ist Silke Becker. Die 41-jährige Wohnbereichsleiterin war Hansens Wunschkandidatin. Seit dem Jahr 2000 ist sie im Mutter-Rosa-Altenzentrum tätig. Ihre Altenpflegeausbildung hat sie im Hochwald-Altenzentrum St. Klara in Hermeskeil absolviert. Unterstützt wird sie bei ihrer neuen Aufgabe von Sabrina Traut, die die stellvertretende Pflegedienstleitung übernimmt.
 

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch

Unser Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie immer das Neuste über Projekte, Angebote und Wissenswertes zu unserer Gemeinschaft.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum