Neuer Vorstand gewählt

Schwester Edith-Maria Magar ist die neue Vorsitzende der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft (INFAG)

Der neue INFAG-Vorstand (v.l.n.r.): Regina Postner, Ordo Franciscanus Saecularis, Schwester Tobia Hartmann, Franziskanerin von Reute, die Vorsitzende der INFAG Schwester Edith Maria Magar, Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, Bruder Markus Fuhrmann, Provinzialminister der Deutschen Franziskanerprovinz und Schwester Anette Chmielorz, Franziskusschwester der Familienpflege Essen. Foto: Bruder Stefan Federbusch

Waldbreitbach/Ellwangen. Schwester Edith-Maria Magar, die Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, wurde Ende September in Ellwangen von der Mitgliederversammlung der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft (INFAG) zur neuen Vorsitzenden gewählt. Dem neuen Vorstand gehören Schwester Anette Chmielorz (Franziskusschwestern der Familienpflege Essen), Bruder Markus Fuhrmann (Provinzialminister der Deutschen Franziskanerprovinz), Schwester Tobia Hartmann (Franziskanerin von Reute) sowie Regina Postner (Ordo Franciscanus Saecularis) an.

Die INFAG ist der Zusammenschluss der (Ordens-)Gemeinschaften der franziskanisch-klarinischen Familie im deutschen Sprachraum. Dazu gehören 53 Mitgliedsgemeinschaften mit rund 5.600 Mitgliedern. Gegründet wurde die INFAG 1982 in Waldbreitbach mit dem Zweck, das franziskanische Erbe in Kirche und Gesellschaft zu erhalten und wirksam zu machen. Die Geschäftsstelle mit Sitz in Würzburg koordiniert Bildungsangebote zu franziskanischer Spiritualität, die Aus- und Fortbildung der Mitglieder und vernetzt die Gemeinschaften untereinander. Der Vorstand hat das Mandat der Mitgliederversammlung, sich zu gesellschaftlich und kirchlich relevanten Themen öffentlich zu positionieren.

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch

Unser Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie immer das Neuste über Projekte, Angebote und Wissenswertes zu unserer Gemeinschaft.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum