Herzlich willkommen bei den Waldbreitbacher Franziskanerinnen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Gerne öffnen wir Ihnen unsere virtuelle Klosterpforte und laden Sie ein, unsere Gemeinschaft und unser Leben näher kennen zu lernen.

Wie Sie an unseren zahlreichen Angeboten sehen, öffnen wir Ihnen aber auch reale Türen und freuen uns, wenn wir Sie auf unserem Klosterberg in Waldbreitbach begrüßen können.

Generaloberin Schwester Edith-Maria Magar

  

  

Die Waldbreitbacher Franziskanerinnen laden ein zum Gebet anlässlich des Weltklimastreiks am 23. September

Allmächtiger Gott, der du in der Weite des Alls gegenwärtig bist und im kleinsten deiner Geschöpfe, der du alles, was existiert, mit deiner Zärtlichkeit umschließt, gieße uns die Kraft deiner Liebe ein, damit wir das Leben und die Schönheit hüten.
Überflute uns mit Frieden, damit wir als Brüder und Schwestern leben und niemandem schaden.
Gott der Armen, hilf uns, die Verlassenen und Vergessenen dieser Erde, die so wertvoll sind in deinen Augen, zu retten.

Heile unser Leben, damit wir Beschützer der Welt sind und nicht Räuber, 
damit wir Schönheit säen und nicht Verseuchung und Zerstörung.
Rühre die Herzen derer an, die nur Gewinn suchen auf Kosten der Armen und der Erde.

Lehre uns, den Wert von allen Dingen zu entdecken und voll Bewunderung zu betrachten;
zu erkennen, dass wir zutiefst verbunden sind mit allen Geschöpfen auf unserem Weg zu deinem unendlichen Licht.

Danke, dass du alle Tage bei uns bist. Ermutige uns bitte in unserem Kampf für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden.

   
Schlussgebet aus der Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus  

      

„Auf den Spuren Mutter Rosas“

Pilgerwanderung der Waldbreitbacher Franziskanerinnen am Samstag, 1. Oktober

Waldbreitbach. Die Waldbreitbacher Franziskanerinnen laden zum Pilgerrundweg „Auf den Spuren Mutter Rosas“ ein. Im Rahmen der Seligsprechung ihrer Ordensgründerin im Jahr 2008 ist die Idee zur dieser besonderen spirituellen Wanderung entstanden. „Wir wollten etwas anbieten, das uns auf eine ganz besondere Weise Mutter Rosa nahe bringt“, berichtet Schwester Jutta Maria Musker, die gemeinsam mit Schwester Marina Buding und Hanne Bödding die Pilgernden begleitet. 

Am Samstag, den 1. Oktober treffen sich die Pilgernden um 9:30 Uhr auf dem Parkplatz Forum Antoniuskirche. Der Weg führt von dort aus über den Ackerhof zur Gedenkstätte im Fockenbachtal, zum St. Josefshaus in Hausen, zur Kreuzkapelle und über den Schöpfungspfad zur Mutterhauskirche. Hier findet der Pilgerrundweg gegen 15:00 Uhr seinen Abschluss.

„Diese Wege ist Mutter Rosa auch oft gegangen“, sagt Schwester Marina. An markanten Punkten, wie zum Beispiel der Gedenkstätte Mutter Rosa im Fockenbachtal, halten die Pilgernden inne und erfahren Wissenswertes aus dem Leben der seligen Ordensgründerin.

Anmeldung bitte bis 28. September 2022 unter der Telefonnummer 02638 81-1070

Pilgerrundweg „Auf den Spuren Mutter Rosas“
Samstag, 1. Oktober, 9:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Forum Antoniuskirche

Bitte mitbringen:
Verpflegung für den ganzen Tag
FFP2 Maske
Geeignetes Schuhwerk
Regenschutz

  

Die Franziskanerinnen beten um Frieden und laden alle ein mitzubeten:

 

 
  Allmächtiger Gott, sei du bei allen,
die für den Frieden in der Welt arbeiten.
Beschütze alle, die für ein Ende der Kriege 
ihr Leben aufs Spiel setzen. 
Sei bei denen, die unter Krieg und Verfolgung
zu leiden haben.

Tief in uns sehnen wir uns alle nach Frieden,
aber wir wissen selbst, wie schnell sich Hass und
Missgunst ausbreiten unter einzelnen Menschen 
und unter den Völkern.
Lass uns für den Friede eintreten - 
im Kleinen wie im Großen.

Oft verstehen wir nicht die Ursachen von Konflikten,
Auseinandersetzungen und Kriegen.
Schenke du den politisch Verantwortlichen Weisheit,
um recht zu handeln und um friedliche Lösungen für
Konflikte zu finden.
Breite du deinen göttlichen Frieden aus über die Welt
und alle Menschen.
  

(Sei du bei allen, aus: Zu Gott du sagen. Gebete, action 365, Frankfurt 2020 /
Herausgeberin: action 365, Kennedyallee 11a, 60596 Frankfurt am Main / ww.action365.de / Best. Nr. 20026)

 

 

Unsere Website ist teilweise zweisprachig

Seit wenigen Wochen haben wir einzelne Seiten unsere Homepage, wie die Informationen zur Ordensgeschichte und zur Gründerin der seligen Mutter Rosa Flesch auf Französisch übersetzt. Links von der obersten Leiste, in der Buttons für Suche, Kontakt und Impressum untergebracht sind, sehen Sie die Abkürzungen de/fr. Wurde eine Seite schon in das Französische übersetzt, dann kann hier die jeweilige Sprache ausgewählt werden. In der nächsten Zeit werden wir unsere Homepage peu á peu weiter zweisprachig aufbauen. 

Mit der Übersetzung wollen wir den jungen Frauen im Benin, die sich für unsere Gemeinschaft interessieren, Informationen über die Waldbreitbacher Franziskanerinnen zur Verfügung stellen. 

   

    

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch

Unser Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie immer das Neuste über Projekte, Angebote und Wissenswertes zu unserer Gemeinschaft.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum