Herzlich willkommen bei den Waldbreitbacher Franziskanerinnen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Gerne öffnen wir Ihnen unsere virtuelle Klosterpforte und laden Sie ein, unsere Gemeinschaft und unser Leben näher kennen zu lernen.

Wie Sie an unseren zahlreichen Angeboten sehen, öffnen wir Ihnen aber auch reale Türen und freuen uns, wenn wir Sie auf unserem Klosterberg in Waldbreitbach begrüßen können.

Generaloberin Schwester Edith-Maria Magar

  

  

Friedensgebet

Dein Name, Herr, ist Leben,

Friede, Shalom und Salam.

Dieser Name sei genannt

Und gepriesen von allen.

Mit allen, die diesen Namen kennen,

bitten wir um Frieden für die Nahen

und um Frieden für die Fernen.

Um Frieden in den Herzen,

Frieden in allen Zelten, Häusern und Palästen.

Um Frieden zwischen den Religionen und Kulturen.

Um Frieden für die Schöpfung, die seufzt.

Zeige allen, wer du in Wahrheit bist.

Mache uns zu Werkzeugen deines Friedens!

Hermann Schalück OFM

  
  

Schwester Ernesta Gilles - eine mutige, mitfühlende Ordensfrau

Schwester M. Ernesta Gilles pflegte im Hermeskeiler St. Josef-Krankenhaus Hunderte Häftlinge aus den KZ Hinzert und widersetzte sich dem NS-Regime. Mit ihrer bemerkenswerten Biographie war sie Teil der Ausstellung "Nichts war vergeblich", die in der Trierer Stadtbücherei im Palais Walderdorff gezeigt wurde.

Hier geht es zum Artikel über Schwester M. Ernesta Gilles.

   
   

  

  

    

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Fastenzeit

Heute beginnt sie, die 40-tägige Zeit, die uns einstimmen möchte auf Gottes Ostern hin. 

Doch zuvor:  „Ascher-Mittwoch:
                      mitten in der Woche
                      mitten im grauen Alltag mit seinem täglichen Kreuz
erinnern wir uns an IHN, 
der mit 33 Jahren
mitten aus dem Leben gerissen wurde. 
Für die, die ihm folgten, lag alles in Schutt und Asche."
(In Anlehnung an ein Gedicht von Andreas Knapp)

Es war Frühling
doch keiner wusste
was ihm wirklich blühte
beim Einzug
nach Jerusalem
bis Palmen zu
Dornen wurden
unter denen das Leben

zu Grunde
ging in die Ewigkeit

                                 (Christina Mülling)

 

   

Kräuterführung auf dem Waldbreitbacher Klosterberg

Waldbreitbach. Auf dem Waldbreitbacher Klosterberg finden in diesem Jahr wieder zahlreiche Kräuterführungen mit verschiedenen Schwerpunkten statt. Bei der gemeinsamen Führung mit Kordula Honnef, der Gärtnerin der Klostergärten und Kräuterfrau, durch den Klostergarten und die Streuobstwiesen können Interessierte Kräuter kennenlernen. Welche kann man essen? Wie geht man mit den Kräutern um? Und welche Heilkräfte besitzen sie? Wie kann man sie verarbeiten? Unter anderem diese Fragen wird Kordula Honnef bei den Kräuterführungen beantworten.

Hier finden Sie alle 18 Kräuterführungen 2024.

   

 

Die Franziskanerinnen beten um Frieden und laden alle ein mitzubeten:

 

 
  Allmächtiger Gott, sei du bei allen,
die für den Frieden in der Welt arbeiten.
Beschütze alle, die für ein Ende der Kriege 
ihr Leben aufs Spiel setzen. 
Sei bei denen, die unter Krieg und Verfolgung
zu leiden haben.

Tief in uns sehnen wir uns alle nach Frieden,
aber wir wissen selbst, wie schnell sich Hass und
Missgunst ausbreiten unter einzelnen Menschen 
und unter den Völkern.
Lass uns für den Friede eintreten - 
im Kleinen wie im Großen.

Oft verstehen wir nicht die Ursachen von Konflikten,
Auseinandersetzungen und Kriegen.
Schenke du den politisch Verantwortlichen Weisheit,
um recht zu handeln und um friedliche Lösungen für
Konflikte zu finden.
Breite du deinen göttlichen Frieden aus über die Welt
und alle Menschen.
  

(Sei du bei allen, aus: Zu Gott du sagen. Gebete, action 365, Frankfurt 2020 /
Herausgeberin: action 365, Kennedyallee 11a, 60596 Frankfurt am Main / ww.action365.de / Best. Nr. 20026)

 

 

Unsere Website ist teilweise zweisprachig

Seit wenigen Wochen haben wir einzelne Seiten unsere Homepage, wie die Informationen zur Ordensgeschichte und zur Gründerin der seligen Mutter Rosa Flesch auf Französisch übersetzt. Links von der obersten Leiste, in der Buttons für Suche, Kontakt und Impressum untergebracht sind, sehen Sie die Abkürzungen de/fr. Wurde eine Seite schon in das Französische übersetzt, dann kann hier die jeweilige Sprache ausgewählt werden. In der nächsten Zeit werden wir unsere Homepage peu á peu weiter zweisprachig aufbauen. 

Mit der Übersetzung wollen wir den jungen Frauen im Benin, die sich für unsere Gemeinschaft interessieren, Informationen über die Waldbreitbacher Franziskanerinnen zur Verfügung stellen. 

   

    

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch

Unser Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie immer das Neuste über Projekte, Angebote und Wissenswertes zu unserer Gemeinschaft.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzhinweis.

Impressum