"NachtLeben" in Kloster Ehrenstein, 18. Mai 2018

Zu Beginn des "NachtLebens" in Kloster Ehrenstein trafen sich die Teilnehmer in der Klosterkirche. Hier wurden sie von Bruder Ulrich Schmitz, dem Generalsuperior der Franziskaner vom Heiligen Kreuz in Hausen, ...


... und Schwester Jutta Maria Musker, Mitglied der Ordensleitung der Waldbreitbacher Franzsikanerinnen, begrüßt.
Schwester Gerlinde-Maria Gard wanderte mit den Besuchern rund um das Kloster Ehrenstein.
Am Altar am Mehrbach machte die Wandergruppe halt und lauschte dem Plätschern des Wassers.
Schweigend wanderten die Besucher am Mehrbach entlang.
Unter einem Pavillon im Garten trafen sich einige Teilnehmer zum Gesprächskreis mit Schwester Jutta Maria Musker.
Die Gärtnerin und Kräuterexpertin Cordula Honnef informierte die Teilnehmer über selbst hergestellte Kräuteröle.
Bevor Edith Schulz-Wüst mit der Klangschalenmeditation begann, zeigte sie den Teilnehmern mit Hilfe eines Luftballons die Wirkung der Klänge.
Die Scheune stand jedem offen, der sich kreativ betätigen wollte.
Fotos: Andrea Schulze
 

Alles tun aus Liebe zu Gott, für Gott, mit Gott, um zu Gott zu gelangen.

Mutter Rosa Flesch